Indikationen

» Mögliche Anwendungsgebiete «

 

Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin handelt es sich um eine ganzheitliche Methode zur Behandlung von Krankheiten und Beschwerden. Anders als in China wird im Europäischen Raum immer öfters eine Zusammenarbeit zwischen Schulmedizin und TCM praktiziert. Da TCM vorwiegend sanfte Heilmethoden beinhaltet, wird der Körper schonend an die Genesung geführt und somit keinen unnötigen Belastungen ausgesetzt.

 

» Indikationsempfehlungen für Akupunktur «


Mit Akupunktur können gemäss WHO unter anderem folgende Probleme und Krankheiten erfolgreich behandelt werden:

Arthrose, Rheuma, Rückenschmerzen, Nacken und Schulterbeschwerden, Schleudertrauma, Magen und Darmerkrankungen, Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Erkältungen, Beschwerden vor oder während der Menstruation und Wechseljahrbeschwerden, Unterstützung bei Schwangerschaften, Depressionen, Schlafstörungen, Burnout, Migräne, Kopfschmerzen, Schwindel usw.

Neben vielen weiteren Beschwerden eignet sie sich auch zur Unterstützung in schwierigen Lebensphasen sowie zur Vorbeugung und Gesunderhaltung.

 

» Indikationsliste nach WHO «

Liste als PDF herunterladen

Die Angaben stützen sich auf die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus:

Liebe Patientin, lieber Patient

Nach der Bundesverordnung und den Erläuterungen des Bundes zur Verordnung gilt bis auf Weiteres folgendes:

TCM Therapeuten mit kantonaler Berufsausübungsbewilligung und/oder eidg. Diplom dürfen Patienten nur auf ärztliche Verordnung hin behandeln.

Meine Praxis bleibt vorraussichtlich bis 19. April geschlossen. Bei Fragen oder Unklarheiten nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf. 041 210 27 77 | mail@aku-tcm.ch

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gesundheit.

Doris Feldmann