Gua Sha

Gua Sha

Gua Sha ist eine Technik, die von vielen asiatischen Familien als „Hausmittel“ gegen erste Krankheitszeichen eingesetzt wird. Dabei wird die Haut mit einem abgerundeten Gegenstand oder mit einem flach geschliffenen Stück Büffelhorn mit schabenden, streichenden Bewegungen gereizt. Gua Sha wird in der Chinesischen Medizin bei akuten wie auch chronischen Erkrankungen und Schmerzzuständen eingesetzt. Die Wirkung ist ähnlich wie beim Schröpfen.

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus:

Liebe Patientin, lieber Patient

Nach der Bundesverordnung und den Erläuterungen des Bundes zur Verordnung gilt bis auf Weiteres folgendes:

TCM Therapeuten mit kantonaler Berufsausübungsbewilligung und/oder eidg. Diplom dürfen Patienten nur auf ärztliche Verordnung hin behandeln.

Meine Praxis bleibt vorraussichtlich bis 19. April geschlossen. Bei Fragen oder Unklarheiten nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf. 041 210 27 77 | mail@aku-tcm.ch

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gesundheit.

Doris Feldmann