041 210 27 77 mail@aku-tcm.ch

Moxibustion

«Traditionelle Chinesische Medizin»

Moxibustion (Moxa)

Moxibustion (kurz Moxa) ist eine sehr alte und gezielte Technik, bei der die Akupunkturpunkte mit getrocknetem Beifusskraut (lat. Artemisia vulgaris) erwärmt werden.

Sie hilft, wenn dem Körper Energie und Wärme fehlen, z.B. bei langjährigen, chronischen Erkrankungen, kältebedingten Gelenkbeschwerden oder Erschöpfungszuständen. Die wohltuende Wärme harmonisiert und gleicht aus. Kälte und Feuchtigkeit können so aus dem Körper (Organen, Gelenken, Leitbahnen etc.) ausgeleitet werden. Sie führt zu einer tiefen Entspannung, fördert den Energie- und Blutfluss und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers.

 

Zudem kann bei einer Beckenendlage (Steisslage) ab der 33. Schwangerschaftswoche mit Moxa eine „natürliche Wendung“ des Babys herbeigeführt werden. Die für diese Behandlung verwendete Moxa-Zigarre wird für 5-10 Min. dicht genug an die Aussenseite der kleinen Fusszehen gehalten, so dass die Schwangere die Hitze spüren kann, aber nicht als unangenehm empfindet.

Folgende Therapieformen biete ich für die Erhaltung ihrer Gesundheit an:

Akupunktur

Kräuterheilkunde

Laser Akupunktur

Moxibustion

Ohrakupunktur

Schröpfen

Gua Sha

Diätetik